Aktuell:  Garten

Blattläuse - Dürfen in einem naturnahen Garten nicht fehlen!

Warum fragst du? 

Weil sie ein wichtiges Glied in der tierischen Nahrungskette von einem naturnahen Garten sind.

 

Die sechsbeinigen Insekten können drei bis sieben Millimeter gross werden und da es weltweit über 1500 verschiedene Arten geben soll….naja, da kannst du dir selber denken, dass ihr Erscheinungsbild viele Gesichter hat.

 

Umweltbewusste Gärtner/innen sorgen dafür, dass in ihren Gärten möglichst viele natürliche Feinde der Blattläuse einen Lebensraum finden. 

Dazu gehören Marienkäfer mit ihren Larven. Bis 150 Pflanzen saugende Blattläuse frisst ein solcher Käfer täglich. Ebenfalls recht gefräßig sind die Marienkäferlarven. Jede einzelne Larve verspeist in den drei Wochen bis zu ihrer Verpuppung zwischen 400 und 600 Blattläuse.

Dann sind da noch die Schwebfliegenlarve, Florfliegenlarven, Schlupfwespenlarven, Raupenfliegen, Raubwanzen, Laufkäfer, Weichkäfer, Spinnen und Vögel.  Du siehst, es ist bestens gesorgt für deinen Natur Kreislauf im Garten.

Vielleicht hast du auch schon beobachtet, dass da wo Läuse sind auch Ameisen  zu finden sind. Einige Ameisen Arten leben in Symbiose mit den Läusen, schützen sie und bekommen dafür die süsse, klebrige Ausscheidung. Ameisen wiederum sind Nahrung, für einige Vögel, unter anderem Specht Arten wie dem Grünspecht oder dem Wendehals.

 

Der Kreislauf geht natürlich noch weiter, aber alles aufzuzählen, ist etwas zu umfangreich.

Aber du erkennst, es ist ein Kreislauf, in dem alles seine Ordnung hat.

Sofern der Mensch sein Wirken einschränkt.

Meine Erfahrung:

Ein gutes Beispiel ist mein Kirschbaum Säulenstamm, den wir zu unserer Hochzeit im 2013 geschenkt bekommen haben. Dieser Baum, war von Anfang an schwarz vor lauter Läusen. Die Blätter haben sich eingerollt. Es ging ihm nicht gut.

Den Standort den ich gewählt habe, ist nicht optimal, aber es gibt  keinen anderen Platz. 

Wie schon erwähnt, anfangs, das heisst die ersten 2 – 3 Jahre, war er jedes Mal voll von schwarzen Läusen. 

„Sein“ lassen viel schwer, da der Baum schlimm aussah. Also habe ich, die extrem, eingerollten Blätter entfernt und den Rest gelassen. So… und nun, haben langsam die Massnahmen gegriffen, die wir, seit wir den Garten im 2011 übernommen haben, eingeführt haben. Das heisst Pestizidfreie, naturnahe Gartengestaltung.

Somit finden die Insekten und Kleintiere, Lebensraum und Nahrung und auch hier kann der natürliche Kreislauf seinen Lauf nehmen. 

Die Kirschbaum Säule sieht heute gesund und kräftig aus! Ohne weiteres Eingreifen von mir.

 

Darum rufe dir zu: Freue dich über Blattläuse. Sie gehören zu uns und in den Natur Kreislauf. Vertrau auf die Natur.

 

Herzlichst Maja

 

Tipp: Wenn du am Salat Läuse hast, wasch sie ab und gut ist. 

 

P.S. Dieser Artikel ist auch lesenswert:

https://www.tagblatt.ch/leben/bei-blattlausen-zuerst-abwarten-dann-zerdrucken-ld.1024021

 

 

Aktuell:  Garten

Heute geht es um die Hahnenfuss- Scherenbiene. 
Grösse: 8 - 10 mm, Anfang Mai bis Ende Juni fliegt sie.
Die Hahnenfuss- Scherenbiene ist auf eine einzige Pflanzengattung angewiesen. Man nennt dies oligolektisch. In ihrem Fall, wie der Name schon sagt, von der Gattung Hahnenfuss.
Ich muss gestehen, als ich neu zugezogen bin und mich noch nicht so intensiv mit dem Thema Insekten/ Natur beschäftigt habe, dachte ich, dass ist für einmal wirklich eine Pflanze die keinem Insekt etwas Wert ist. Ich sah einfach kein einziges Insekt auf diesen Blüten. Keine Fliege, keine Ameise, einfach nichts....  

Gelernt habe ich, dass ich mich erst schlau mache, wem eine Gattung Pflanzen nutzen kann, bevor ich im Garten eingreife. Mit meinem Heutigen Wissen macht es mir nichts mehr aus, dass die Pflanzen beinahe überall sind.  Es sieht es schön aus , wenn der Hahnenfuss, in meinem Fall der scharfe Hahnenfuss, in voller gelber Blüte steht. Für diese Wildbienen Art ist es jedoch Lebensgrundlage.

Auch wer den kriechenden Hahnenfuss oder den wolligen Hahnenfuss im Garten oder auf dem Balkon wachsen lässt, wird besuch der Hahnenfuss- Scherenbiene bekommen. Diese Arten wurden als Pollenquellen nachgewiesen. 

Ausserdem ist wichtig, dass sie Brutmöglichkeiten im Umfeld haben.

Eine Sonnenabdeckung aus Schilf unter dem Dach des Carports  nehmen sie jährlich erneut in Beschlag. Auch sehe ich sie an den geschnittenen Bambusröhrli, kleiner Durchmesser von 3.5 cm bevorzugen sie.  Totholz, Balken, Alte Äste an Bäumen etc. sind weitere Möglichkeiten für Brutgänge, die sie gerne annehmen.

Jeder Eingriff in die Natur, hat eine Reaktion zur Folge. 
In diesem Fall hat mein "Sein " lassen einer ganzen Wildbienen Art einen Lebensraum geschaffen.

Aktuell: BewusstSein

BewusstSein, dass der Lebenskreislauf sich irgendwann schliesst gehört auch zum Leben. Bei Menschen wissen wir gut, was und wie ich meine Anteilnahme ausdrücken kann. Aber wie ist es wenn ein geliebtes Tier den Lebenskreislauf schliesst?

„Von einem Tier Abschied zu nehmen ist genauso schwer wie von einem Menschen“ 

Hast du dich auch schon gefragt, ob es eine Möglichkeit gibt um deiner besten Freundin, deinen Nachbarn oder deinen Bekannten deine tiefe Anteilnahme zum Ausdruck zu bringen, wenn ihr/e treue/r Weggefährte/In verstorben ist?

Ja, die gibt es!

Variante 1:

ICH sende in DEINEM Namen ein Anteilnahme - Set an die jeweilige Person. 

In dem Set enthalten ist: 

-       Ein Schieferherz 

-       Ein Kreidestift 

-       Zwei Kerzen 

-       Ein Engelsbild: Unikat, 13,5 x 21 cm handgemalt von mir. (Farbe und Art          immer verschieden. Auf dem Foto sind zwei mögliche Varianten) 

-       Eine Karte mit dem Beileidstext in deinem Namen 

-       Eine Anleitung, mit einer Variante wie das Set verwendet werden kann. 

Kosten: Fr. 40.-, inkl. Versand in der Schweiz

Variante 2: 

Ich sende in deinem Namen ein handgemaltes Engelsbild mit dem Beileidstext. 

Kosten: Fr. 20.- inkl. Briefversand in der Schweiz

 

Alles wird liebevoll verpackt an deine angegebene Adresse versendet. 


 Was ich von dir brauche: 

-       Die Empfängeradresse 

-       Anrede des Empfängers für die Beileidskarte (Du oder Sie – Form) 

-       Um welche Tierart es sich handelt (Hund, Katze, Nager, Huftier etc.)

-       War das Tier weiblich oder männlich
-       Deine Adresse, damit ich dich als Absender angeben kann

-       Deine Mailadresse um dir den Auftrag zu bestätigen und deinen Namen, damit ich die Beileidskarte in deinem Namen schreiben kann. 

Schreibe mir welche Variante du gerne versenden lassen willst und die obengenannten Angaben per Mail: 

insektenzauber@gmail.com 

 

Bezahlen darfst du mit Twint an meine Nummer 079 920 77 34

 

Versichern kann ich dir, dass die Trauernden berührt sein werden, dass du in dieser traurigen Zeit an ihr Tier und ihre Gefühle denkst.
 

Ich danke dir, dass du meine Idee für dich nutzt.  Du unterstütz damit diese  Internetseite.

Der Grund für diese Internetseite:

Ein Auszug aus dem Sprechgesang von Franz Hohler " Der Weltuntergang" drückt meine Beweggründe für den Aufbau dieser Internetseite sehr genau aus.
 
 " Bleibt die Frage, stellen sie sich unumwunden, warum ist denn dieser Käfer verschwunden? Das meine Damen und Herren, ist leider nicht richtig geklärt. Ich glaube fast, er hat sich falsch ernährt: Statt Gräser zu fressen, frass er Gras mit Öl, statt Blätter zu fressen, frass er Blätter mit Russ. Statt Wasser zu trinken, trank er Wasser mit Schwefel. So treibt man auf  Dauer an sich selber eben Frevel".
 
 Franz Hohler, 1973

Wer das ganz Gedicht lesen will hier der Link zur externen Seite:
 
http://www.ernaehrungsdenkwerkstatt.de/fileadmin/user_upload/EDWText/Abbildungen/Cartoons/Hohler_Franz_Weltuntergang_Kaefer.pdf